Abmahnungen Urheberrechtsverletzungen durch Filesharing Kornmeier & Partner Rechtsanwälte

Abmahnung der Kornmeier & Partner Rechtsanwälte

Sie haben eine Abmahnung von Kornmeier & Partner erhalten?

Die Rechtsanwälte Kornmeier & Partner ( Kaiser-Wilhelm-Ring 14-16, 50672 Köln und Hansaallee 23, 60322 Frankfurt a. M.)versenden seit Jahren im Auftrag diverser Rechteinhaber der Musikindustrie Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen durch Filesharing in sogenannten Internet-Tauschbörsen.

Die Kornmeier & Partner Rechtsanwälte mahnen im Bereich der Musik hauptsächlich Einzeltitel von sogenannten SAMPLERN oder CHARTCONTAINERN ab, z.B. THE DOME, Bravo Hits, Future Trance oder GERMAN TOP 100. Den Abgemahnten wird eine Frist von 5-7 Tagen zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und zur Zahlung eines pauschalen Schadensersatzes von 450 EUR gesetzt.

Sie sollten nicht den Fehler begehen und die Abmahnung ignorieren, nur weil sie mit einem einfachen Brief verschickt wurde. Regelmäßig werden die Abmahnungen nur mit einem einfachen Brief verschickt. Denn im Gegensatz zu anderen Rechtsgebieten muss in diesem Fall die Abmahnkanzlei nur nachweisen, dass sie die Abmahnung abgeschickt hat. Zudem haben mehrere Gerichte entschieden, dass der Abgemahnte verpflichtet ist, auf eine Abmahnung zu reagieren. Entweder hat der Abgemahnte die geforderte Unterlassungserklärung abzugeben oder aber die Ablehnung zu begründen. Wenn Sie eine Abmahnung ignorieren, riskieren Sie ein teures Gerichtsverfahren. Denn die Abmahnkanzlei kann den Unterlassungsanspruch auch in einem einstweiligen Verfügungsverfahren gegen Sie durchsetzen. So ein Verfahren wird häufig ohne mündliche Verhandlung durchgeführt. Daher erhalten die Betroffenen erst mit Zustellung des Gerichtsbeschlusses Kenntnis über das Verfahren, müssen aber die Verfahrenskosten voll tragen. Bei einem Regelstreitwert von 25.000 EUR können dort Kosten von ca. 3.000 EUR auf den Abgemahnten zukommen.

Mehr zu den Rechtsanwälten Kornmeier & Partner:

 

Reagieren Sie richtig und bewahren Sie Ruhe!

Keine voreilige Unterschrift! Keine voreilige Zahlung! Kein voreiliger Kontakt mit der Abmahnkanzlei!

Das sind die 3 wichtigsten Dinge, die Sie zuerst beachten müssen!

Denn eine einmal abgegebene Unterlassungserklärung kann nicht wieder zurückgenommen werden. Fatalerweise enthalten die beigefügten vorformulierten Unterlassungserklärungen viel weitergehende Erklärungen als unbedingt erforderlich ist. Ebenso verhält es sich mit den mündlich getätigten Aussagen gegenüber der Abmahnkanzlei. Diese Gespräche werden protokolliert. Auch mündlich vereinbarte Ratenzahlungsvereinbarungen sind wirksam.

Auch wenn die Frist drängt und unbedingt beachtet werden muss, nehmen Sie Ihr Recht auf eine anwaltliche Beratung wahr. Denn eine Unterlassungserklärung ist ein LEBEN lang wirksam.

Kontaktieren Sie mich telefonisch oder senden Sie mir unverbindlich Ihre Abmahnung zur Prüfung zu. Sie erhalten einen Rückruf und eine kostenlose Ersteinschätzung Ihrer Abmahnung.

 

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Abmahnung Anwalt, Abmahnungen

Rechtsanwältin K. Scharfenberg

 
Kostenfreier Erstkontakt

Tel.: 030 206 494 05
 
Abmahn Archiv