Abmahnung Filesharing Informationen

Abmahnungen bei Filesharing

Abmahnung Filesharing Informationen

Rechtsanwältin Scharfenberg informiert über Filesharing.

Filesharing bedeutet das illegale Anbieten und die illegale Verbreitung von Medien oder anderen elektronischen Daten, die durch Copyrights (Urheberechte) geschützt sind. Den Brennpunkt bilden sogenannte “Tauschbörsen” , also den Marktplatz für Filesharing. Hier werden illegal Daten und Medien zum Tausch oder zum kostenlosen Download angeboten. Teilweise gibt es Internetplattformen wie eMule, eDonkey2000 oder BitTorrent, die teilweise gegen Bezahlung illegale und geschütze Daten, Videos, Musik, Filme oder Software zum Download anbieten.

Die wichtigsten Fragen zum Thema Filesharing Abmahnung beantwortet Ihnen Rechtsanwältin Scharfenberg hier im Video!

[media url="http://www.youtube.com/watch?v=0G8GpS46swU" width="617" height="420" jwplayer="controlbar=bottom"]

Rechtsanwältin Katharina Scharfenberg informiert über Abmahnungen

Haben Sie Fragen zum Filesharing ? Auf dieser Seite finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten:

[spoiler title="Informationen zu Filesharing" open="1" style="1"]

Filesharing – illegaler Datentausch im Internet

Filesharing wird in der Regel in dafür vorgesehenen Netzwerken betrieben, die sogenannten Tauschbörsen, wie eMule, eDonkey2000, BitTorrent oder ähnliche. Es gibt unzählige Filesharing-Portale, in denen der illegale Austausch von Dateien, die dem Urheberrecht unterliegen, angeboten werden. Macht man sich strafbar, wenn man dort Dateien herunterlädt ? Ja, es ist illegal und verstößt in Deutschland gegen das Urheberrecht. So werden dort z.B. Filme, Musik-Dateien, Fotos oder andere elektronische Daten zum kostenlosen Download angeboten. Gelegentlich, wenn auch selten, fallen Registrierungsgebühren oder Beiträge, wie Jahres- oder Monats-Abonnements, in diesen illegalen Netzwerken an. Hier ist größte Vorsicht geboten. Schließen Sie keine Verträge über Abo’s bei diesen Anbietern ab. Sie erhalten in diesen Portalen nur Raubkopien, Medien oder Dateien, die gegen geltendes Recht verstoßen. Sie machen sich strafbar und gehen ein großes Risiko ein. In vielen Fällen werden Internetuser, die dort Filme, Medien oder andere Daten herunterladen, durch Anwälte oder Rechtsanwaltskanzleien abgemahnt. Eine Abmahnung im Bereich Filesharing kann sehr teuer werden.

Ein großer Teil aller verfügbaren Daten bei Filesharing-Angeboten (knapp 95 %), sind urheberechtlich geschützt. Die restlichen 5 % sind meist wertlose, nutzlose Daten, die kein Internetuser benötigt. Es wird also zu fast 100%  mit illegalen Angeboten (Download & Uploads) gehandelt und getauscht. Filesharing bedeutet Datentausch. User bieten Daten an und dürfen im Gegenzug Daten von Servern downloaden. Klingt sicherlich interessant und verlockend, ist aber, wenn man urheberechtlich geschützte Dateien herunterlädt, strafbar.

Man kann beim Filesharing von illegalem und gesetzwidrigem Handeln sprechen. Vielleicht nicht wirklich zu 100 %, aber sicherlich zu 95 %.

Soforthilfe bei Abmahnungen >>> Hilfe bei Abmahnung

Tauschbörsen – Filesharing Portale:

Oftmals ist im Internet die Rede von Tauschbörsen, wenn es um Filesharing geht. Wir haben Ihnen hier einmal einige Portale zusammengestellt, die illegales und strafbares Filesharing anbieten.

An alle Filesharer: In der Regel bekommt jeder Filesharer früher oder später eine Abmahnung! Es lohnt also nicht und ich muss hier jeden davor warnen, solche Angebote im Web zu nutzen!

  1. Napster – Einer der bekanntesten Filesharing-Portale im MP3  und Musik-Bereich. Napster ist der Inbegriff für Filesharings
  2. Audiogalaxy / OpenNap-Netz – Beide Portale waren früher sehr bekannt, wurden jedoch verklagt und geschlossen
  3. eDonkey2000 – Auch heute noch beliebt und immer noch aktiv im Filesharingbereich
  4. gnutella – Auch ein bekanntes Portal für Filesharer
  5. Gnutella2 – Ist in Deutschland weniger bekannt
  6. BitTorrent – Wohl das bekannteste Tauschbörsen-Portal  in Deutschland

Das sind nur die bekanntesten Filesharer-Anbieter. Tauschbörsen arbeiten nach dem Client-Server-Prinzip. Indexserver können alle öffentlichen Daten auf Ihrem Rechner indexieren und so einen riesigen Index an Filesharing-Dateien generieren. Diese wiederum können alle Teilnehmer im Netzwerk sehen, downloaden und nutzen. An dieser Stelle muss ich unbedingt noch vor einer weiteren üblen Machweise warnen: In vielen dieser Dateien stecken Viren und Trojaner, also schädliche Programme für Ihre PC-Software. Noch nie konnten sich Viren und Trojaner so schnell verbreiten wie in den Zeiten des Filesharings. Es werden gezielt beliebte Filme oder Musikdateien infiziert, die oft und gerne heruntergeladen werden. So können sich die schadhaften Programme schnell und breit gefächert ausweiten. Man läuft nicht nur Gefahr eine Abmahnung zu bekommen, auch das der eigene Computer von schädlichen Programmen befallen wird, ist sehr wahrscheinlich. Da die angebotenen Daten in komprimierter Art vorzufinden sind, meist ZIP oder RAR-Dateien, kann man vorher auch nicht genau wissen, was sich in diesen Archiv-Dateien befindet. Mein Rat: Finger weg!

Sind Tauschbörsen immer noch aktiv ?

Diese Frage muss ich leider mit JA beantworten. Es ist immer noch so, dass es viele Anbieter gibt, die das Filesharing über große Server-Stationen im Ausland laufen lassen. Meistens sind es Länder, die keinerlei Strafe bei illegalen Filesharing-Angeboten androhen. So können die Betreiber dieser Tauschbörsen weiter ganz offen und gezielt die verbotenen Daten und die schädlichen Programme in den Netzwerken verbreiten. Leider nutzen gerade junge Leute diese Portale oft und übermäßig. Zum einen liegt das wahrscheinlich an dem schmalen Geldbeutel und zum anderen an der Einfachheit, schnell und kostenlos an begehrte Filme, Musik oder Software zu gelangen.

Abmahnungen wegen Filesharing

Wenn Sie eine Abmahnung wegen illegalen Downloads in Filesharing-Portalen erhalten haben oder wegen Verletzung des Urheberrechts, melden Sie sich direkt bei uns. Abmahnung-Hilfe steht für schnelles und kompetentes Handeln, wenn es um Abmahnungen geht. Rufen Sie uns an oder laden direkt Ihre Abmahnung zur Prüfung bei uns hoch. Wir geben Ihnen eine kostenfreie Ersteinschätzung und beraten Sie im weiteren Vorgehen. Es ist wichtig, schnell zu handeln und die Fristen einzuhalten. Zögern Sie bitte nicht. Professionelle Hilfe ist bei Abmahnungen im Filesharing/Tauschbörsen-Bereich das A und O. Nutzen Sie unsere Formulare für den Erstkontakt. Die Rechtsanwaltskanzlei Scharfenberg hat sich auf dem Gebiet illegale Downloads, Filesharer und Tauschbörsen konzentriert. Hier liegen unsere Kompetenzen. Wir helfen gerne und schnell.

Filesharing Auskunftsanspruch – Wie kommen die Rechteinhaber und deren Rechtsanwälte an die Daten des Abgemahnten?

 Verbraucher warnen

Viele illegale Downloads in Filesharing-Portalen erfolgen über fremde W-Lan Netze. Immer öfter werden öffentliche oder zugängliche W-Lan Netze für den illegalen Download von Filesharing-Dateien genutzt. Grund hierfür ist die Anonymität in fremden Netzen. Es bleibt nur zu raten, die W-Lan Netze im privaten oder gewerblichen Umfeld sicher und unzugänglich für fremde Personen zu machen. Schnell können Sie sonst eine Abmahnung wegen Filesharing bekommen, auch wenn Sie selbst nie auf solchen Portalen oder Anbieterseiten gewesen sind. In diesem Bereich sind die Kosten der Abmahnung sehr hoch. Teilweise berichten betroffene Personen von Summen über 1.200,- Euro und mehr. Lassen Sie ggf. Ihr W-Lan Netz von einem Fachmann prüfen, bevor auch bei Ihnen die W-Lan Piraten vorbeischauen. Haben Sie Fragen zu diesem Thema? Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie direkt bei uns an.

Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzungen durch Filesharing

Derzeit rollt eine Abmahn-Welle durch Deutschland. Abgemahnt werden Internetuser, die angeblich Musik und Filme in Tauschbörsen heruntergeladen haben sollen. Eine enorme Anzahl an Abmahnungen erfolgt aufgrund von angeblichen Urheberrechtsverletzungen, wegen unerlaubten Downloads und Uploads von MP3-Files in Tauschbörsen (Filesharing Portale). Auch andere Daten sind hiervon betroffen:

  1. MP3 Files
  2. Filme
  3. Software
  4. E-Books
  5. Computerspiele
  6. Programmer für Windows
  7. Programme für Apple

Unzählige Abmahnschreiben werden bundesweit verschickt. Sollten auch Sie ein Anwaltsschreiben wegen Urheberrechtsverletzung erhalten haben, melden Sie sich bitte umgehend bei uns. Wir helfen Ihnen schnell in dieser Angelegenheit.

Erfahren sie mehr über das Urheberrecht: UrhG Deutsches Urheberrecht

Wie reagiere ich richtig bei Abmahnungen ?

Eine Frage, die sich viele Betroffene schon stellen mussten. Bei einer Filesharing-Abmahnung alles aussitzen oder unterschreiben ohne sich zu ? Die Handlungsmöglichkeiten sind oft eingeschränkt. Sie sollten zunächst ruhig bleiben und professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Suchen Sie sich einen Rechtsanwalt für Urheberrecht, der sich mit Filesharing-Fällen auskennt. Wichtig ist jedoch: Sie sollten unbedingt die gesetzten Fristen einhalten. Werden Fristen nicht eingehalten, kann Ihnen auch kein Anwalt mehr helfen. Mehr Informationen hierzu können Sie in einem Telefonat mit uns erfahren.

Mehr zum Abmahnwahn finden Sie hier: Abmahnwahn – Deutsche Rechtsanwälte auf Abmahnwelle

Verteidigung zum fairen Pauschalpreis bei Filesharing-Abmahnungen

[note color="#fff7d6"]Ich verteidige Sie bundesweit bei Filesharing-Abmahnungen außergerichtlich zum fairen Festpreis:

  • Ihr Vorteil ? – Meine Erfahrung mit Abmahnfällen!
  • Ich helfe Ihnen! - Zu einem fairen Pauschalpreis![/note]

Kostenfreier Rückruf-Service

  1. (Pflicht)
  2. (Pflicht)
  3. (Pflicht)
  4. (Pflicht)
  5. Captcha
 

cforms contact form by delicious:days

Abmahnung Filesharing  |  Abmahnung Widerrufsbelehrung  |  Abmahnung zusenden  |  Abmahnungen Urheberrecht Bildernutzung  |  Abmahnungen Tauschbörsen  |   Hilfe bei Abmahnungen  |  Abmahnwahn  |  Urheberrecht | Abmahnung

Rechtsanwältin K. Scharfenberg

Kostenfreier Erstkontakt
Mo - Fr 08.00 – 21.00 Uhr
Sa + So 10.00 – 18.00 Uhr
Tel.: 030 206 494 05
Abmahn Archiv