Faustmann und Mielke Rechtsanwälte

Faustmann & Mielke Abmahnung  – Filesharing & Urheberrecht, Urheberrechtsverletzung

Die Kanzlei Faustmann & Mielke Rechtsanwälte. Erfahren Sie mehr auf dieser Seite!

Bundesweite Hilfe für Abmahnopfer der Kanzlei Faustmann & Mielke

Haben Sie diese Seite gefunden, weil Sie ein Abmahnungsschreiben der Rechtsanwälte Faustmann & Mielke erhalten haben ? Und was nun ? Bewahren Sie Ruhe! Die Kanzlei Scharfenberg in Berlin hat schon viele Abmahnopfer verteidigt. Gerne berate oder vertrete ich Sie bundesweit zu einem Pauschalpreis. Abmahnungen sind immer ernst zu nehmen. Verlieren Sie keine Zeit und lassen Sie eine erfahrene Rechtsanwältin die Sache einschätzen. Bei einem kostenfreien Erstgespräch erfahren Sie mehr und wissen die Lage einzuschätzen.

Abmahnung Faustmann & Mielke

Die Rechtsanwaltskanzlei Faustmann & Mielke vertritt unter anderem das Unternehmen TAG-7, Volker Sonntag. Den Betroffenen wird vorgeworfen über ihren Anschluss im Internet in einem File-Sharing-Netzwerk mittels einer File-Sharing Software eine digitale Kopie einer Tonaufnahme angeboten zu haben, denn diese Datei konnte durch Dritte heruntergeladen werden. Die Tonaufnahme war in einer Datei mit dem Namen German_Top100_Single-Charts enthalten.

Daher versendet die Kanzlei Faustmann & Mielke wegen „Urheberrechtsverletzung“ die Abmahnungen an die Anschlussinhaber und fordert diese auf eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben und einen pauschalen Schadensersatz i. H. v. 400 € innerhalb einer Frist von 14 Tagen ab Erstellung des Schreibens zu leisten.

Die beigefügte Unterlassungserklärung sollte in der Form nicht unterschrieben werden. Mehr Information zu den vorformulierten Unterlassungserklärungen der abmahnenden Kanzleien finden Sie hier.

Lassen Sie sich, wenn Sie von einer Abmahnung betroffen sind, von mir beraten. Rufen Sie mich zu einer kostenfreien Ersteinschätzung Ihrer Abmahnung an. Sie erreichen mich unter 030/206 269 24 oder senden Sie mir kostenfrei und unverbindlich Ihre Abmahnung zur Prüfung zu.

Außergerichtliche Verteidigung zum fairen Pauschalpreis bei Abmahnungen

[note color="#fff7d6"]Ich verteidige Sie bundesweit bei Abmahnungen außergerichtlich zum fairen Festpreis:

  • Ihr Vorteil ? – Meine Erfahrung mit Abmahnfällen!
  • Ich helfe Ihnen! - Zu einem fairen Pauschalpreis![/note]

Kostenfreier Rückruf-Service

  1. (Pflicht)
  2. (Pflicht)
  3. (Pflicht)
  4. (Pflicht)
  5. Captcha
 

cforms contact form by delicious:days

Weitere Artikel / Informationen:

Abmahnung durch die Kanzlei Faustmann & Mielke

Hier wird die Abmahnung der Rechtsanwaltskanzlei Faustmann & Mielke Seite für Seite erklärt.

  • Seite 1 Faustmann und Mielke

Auf der ersten Seite im Betreff wird der Anlass des Schreibens genannt: Urheberrechtsverletzung

Die Bevollmächtigung wird anwaltlich versichert; eine Vollmacht ist weder als Original noch als Kopie beigefügt.

Es wird mitgeteilt, dass die Mandantschaft die Inhaberin der ausschließlichen Vervielfältigungs- und Verbreitungsrechte an dem Musikwerk ist. Der Abgemahnte wird wegen einer an seinem Internetanschluss begangenen Urheberrechtsverletzung in Anspruch genommen.

Dann wir der Tag und die Uhrzeit des Downloads/Uploads genannt und die Tonaufnahme.

  • Seite 2 Faustmann und Mielke

Auf der zweiten Seite wird die IP-Adresse des Abgemahnten zum Tatzeitpunkt genannt und über das Auskunftsverfahren gegen den Internet-Service-Provider gemäß § 101 Abs. 2 Nr. 3 und Abs. 9 UrhG kurz informiert. Die Rechtsanwaltskanzlei Faustmann & Mielke erklärt dann, dass sie bereits in diesem Gerichtsverfahren dargelegt haben, dass ihre Mandantschaft das ausschließliche Recht hat, die Tonaufnahme im Internet öffentlich zugänglich zu machen und hinsichtlich dieses Rechts die alleinige Lizenznehmerin des Herstellers der Tonaufnahme gemäß § 85 Abs. 1 S. 1, 19a UrhG ist.

Dann wird der Abgemahnte auf den Beschluss in dem Auskunftsverfahren unter Nennung des Aktenzeichens verwiesen.

Die Rechtsanwaltskanzlei Faustmann & Mielke teilt dann mit, dass gerichtlich festgestellt wurde, dass am Internetanschluss des Abgemahnten eine Kopie einer Aufnahme des geschützten Musiktitels angeboten und damit öffentlich zugänglich gemacht wurde. Diese Handlung sei eine Urheberrechtsverletzung aufgrund dieser der Mandantschaft der Rechtsanwaltskanzlei Faustmann & Mielke ein Anspruch auf zukünftige Unterlassung des öffentlichen Zugänglichmachens der geschützten Tonaufnahme gemäß § 97 Abs. 1 UrhG zusteht.

Darüber hinaus weist die Rechtsanwaltskanzlei Faustmann & Mielke in der Abmahnung darauf hin, dass ihrer Mandantschaft gemäß §§ 97 Abs. 2, 97 a Abs. 1 S. 2 UrhG auch ein Anspruch auf Erstattung der Kosten und Schäden infolge der Urheberrechtsverletzung zusteht. Hierzu gehören die Kosten der Ermittlung der IP-Adresse, die Kosten des Auskunftsanspruches und die Kosten dieser Abmahnung nebst Auslagen.

  • Seite 3 Faustmann und Mielke

Auf der dritten Seite wird dem Abgemahnten ein Vergleichsbetrag i. H. v. 400 € zur Vermeidung eines gerichtlichen Verfahrens angeboten. Die Rechtsanwaltskanzlei Faustmann & Mielke teilt dem Abgemahnten mit, dass wenn keine außergerichtliche Einigung zu Stande kommt, sie ihrer Mandantschaft ein gerichtliches Vorgehen empfehlen werden. Die Kanzlei macht darauf aufmerksam, dass nach der Rechtsprechung für diese Fälle ein Streitwert i. H. v. 10.000 € pro Musiktitel angesetzt wird.

Der Abgemahnte wird namens und in Vollmacht der Mandantschaft der Rechtsanwaltskanzlei Faustmann & Mielke aufgefordert eine Unterlassungserklärung entsprechend dem beigefügtem Entwurf abzugeben und den Vergleichsbetrag i. H. v. 400 € bis zur einer bestimmten Frist zu zahlen.

  • Seite 4 Faustmann und Mielke

Auf der vierten Seite wird dem Abgemahnten nochmals mitgeteilt, dass bei nicht fristgerechter Zahlung und Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung ein gerichtliches Verfahren droht.

  • Seite 5 Faustmann und Mielke

Die fünfte Seite des Schreibens der Rechtsanwaltskanzlei Faustmann & Mielke ist die vorformulierte strafbewehrte Unterlassungserklärung. Bei Unterzeichnung dieser Unterlassungserklärung würde der Abgemahnte sich verpflichten bei Zuwiderhandlung gegen die Unterlassungsklärung schon eine jetzt festgesetzte Vertragsstrafe i. H. v. 5.001,00 € zu zahlen. Dann ist diese strafbewehrte Unterlassungserklärung ein Schuldanerkenntnis, das ein LEBEN lang wirksam ist.

Anmerkung von Rechtsanwältin Scharfenberg von www.Abmahnung-Hilfe.Info:

Bevor Sie unterschreiben oder zahlen, rufen Sie mich an oder senden Sie mir Ihre Abmahnung zur kostenlosen unverbindlichen Ersteinschätzung zu: 030/206 269 24 oder mail@abmahnung-hilfe.info

[divider top="0"]

Weitere Abmahnungen im Bereich Filesharing, Urheberrecht, Urheberrechtsverletzung:

Rechtsanwältin K. Scharfenberg

 
Kostenfreier Erstkontakt

Tel.: 030 206 494 05
 
Abmahn Archiv